SOFTWARE-ANPASSUNG

CUSTOMIZING

Vor der Inbetriebnahme der Standard-Software CURA bei einem Versorgungswerk sind eine Vielzahl von Einstellungen vorzunehmen, die zur Abbildung der Satzung, der Gestaltung von Arbeitsabläufen bzw. dem Betrieb von CURA dienen. In vielen Fällen erfordert dies keine Programmierung, sondern nur ein so genanntes Customizing, d.h. das Vornehmen von Einstellungen – teils durch TN CURA, teils durch das Versorgungswerk selbst.

Alle diese Einstellungen lassen sich ohne großen Aufwand umsetzen und das Versorgungswerk profitiert in diesem Kontext vom Leistungsumfang und der Sicherheit einer bewährten Standard-Software.

INDIVUELLE FUNKTIONALE ERWEITERUNGEN

Um CURA noch weiter an die individuellen Prozesse und Anforderungen einzelner Versorgungswerke und/oder Berufsgruppen anpassen zu können, besteht auch die Möglichkeit, CURA um individuelle funktionale Erweiterungen anzureichern.

Im Rahmen von definierten Plug-In-Schnittstellen können individuelle Komponenten leicht eingebunden werden, um zum Beispiel individuelle Menüpunkte einzubinden oder auch Anpassungen an Standard-Masken oder -funktionen vorzunehmen.

IHR ANSPRECHPARTNER

DR. BERNHARD BÜTTGENBACH

PRODUKTMANAGER

CURA

CURA ist die marktführende, leistungsstarke und zukunftsorientierte Standardsoftware zur Unterstützung der Sachbearbeitung in berufsständischen Versorgungswerken.

UNTERNEHMEN

FOLGEN SIE UNS

© 2016 by CuRA GmbH | Markt 45-47| D – 52062 Aachen

© 2017  |  TN CURA GMBH  |  Markt 45-47  |  D – 52062 Aachen  |   Impressum  |  Datenschutz 

OBEN